Vereinshistorie

Die Geschichte des SFC in 20 Zeilen
  • 2. September 1950 Gründung unter dem Vorsitz von Gustav Beinhof

  • 1952 Aufbau eines eigenen Landeplatzes in Roßwälden

  • 1953 Bau des Clubhauses in Ebersbach

  • 1958 Umzug des Vereins von Roßwälden auf die Hahnweide

  • 1963 Erstes vereinseigenes Motorflugzeug, eine     Klemm 107 wird gekauft

  • 1965 Mitglied des SFC, Rudi Lindner fliegt bei der Weltmeisterschaft in England als Mannschaftsmitglied für Deutschland

  • 1968 Mitglied des SFC, Rudi Lindner fliegt bei der Weltmeisterschaft in Polen als Vize Teamchef für Deutschland auf Platz 3

  • 1973 Siegfried Höfer und Siegfried Kerres gewinnen den int. Hahnweidewettbewerb

  • 1985 Michael Schneider fliegt von Kirchheim nach Fayence und zurück

  • 1985 – 2008 erlangte der SFC immer wieder große Erfolge bei Segelflugwettbewerben und erschloss immer neue Fluggebiete wie Frankreich, Spanien, Amerika und Afrika.

  • 2014 erwirbt der SFC sein erstes UL als Nachfolger der Porsche Jodel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

… mit Freunden fliegen :-)