Motorfliegen mit dem High-End Ultraleicht

Mit der ATEC FAETA 321 steht unseren Mitgliedern ein schnelles und komfortables zweisitziges Ultraleicht-Flugzeug zur Verfügung.

Die Maschine wird für Reise- und Rundflüge sowie zur Schulung genutzt.

Ein weiteres Einsatzgebiet ist der F-Schlepp. Es können Segelflugzeuge bis zu 750 kg Startgewicht in die Luft gebracht werden.

 

2 Gedanken zu „Motorfliegen mit dem High-End Ultraleicht“

  1. Hello,
    my name is Stefano Scarso and I am a PhD student at the University of Stuttgart. My project here is in collaboration with MTU Aero engines.
    Meanwhile, I am a big fan of flight. Before coming here in Germany (November 2019) I was regularly flying with ultralights. I have a UL license but it is Italian. I wanted to start again to fly and so I asked the DULV what I was supposed to do. They replied:

    „1. Inhaber europäischer UL-Lizenzen

    Theorie: Die Theorieausbildung kann im Selbststudium erfolgen (z. B. mit DULV-Fragenkatalog / – USB-
    Stick).

    Theorieprüfung durch externen DULV-Prufüngsrat in allen Fächern (auch Flugfunk, s. unten).
    Praxis (Inhaber einer europäischen UL-Lizenz strebt deutsche Lizenz derselben UL-Kategorie an)
    • Die zugrunde liegende UL- Lizenz muss mindestens zwei Jahre vor Beantragung der deutschen Lizenz
    ausgestellt worden sein.

    • Der Lizenzinhaber muss eine Flugpraxis von mindestens 50 Flugstunden in der beantragten UL-
    Kategorie nachweisen.

    • Die Ausbildung zum Erwerb der deutschen UL-Lizenz muss in einer DULV-zugelassenen UL- Flugschule
    erfolgen, wobei keine Mindeststundenanzahl vorgeschrieben ist, aber alle Ausbildungsschritte gemäß
    Ausbildungsnachweisheft beherrscht werden und dortdokumentiert sein mussen.
    • Die Praxisprüfung wird nach Beauftragung durch den DULV durch einen externen DULVPrüfungsrat
    abgenommen.“

    I wanted to ask if you already had experience in doing these bureaucratic translations.
    Maybe we can have a talk and speak more deeply on this. I really want to go back to fly again.

    Thank you,
    Stefano.

  2. Hi Stefano,

    thanks for contacting us. In principle we are able to manage this procedure but you need to do both parts of the exam, the theoretical and the practical part including the radio communications, in german language. So we should have a meeting with you and our instructors to discuss the further steps. I will contact you via email.

    CU soon
    Ramon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

… mit Freunden fliegen :-)